Ein Tag im Jeep

Grenze zwischen Chile und Bolivien.
Grenze zwischen Chile und Bolivien.
Yvonne, Katha, Hugo und Pierre.
Yvonne, Katha, Hugo und Pierre.
Grüße an Melek und Korbinian!
Grüße an Melek und Korbinian!
Die Unterkunft.
Die Unterkunft.

Der Klassiker im Norden: Mit Jeeps durch die Wüste, von San Pedro de Atacama nach Salar de Uyuni in Bolivien. Drei Tage hin, in anderthalb zurück. Von 2.300 gehts am ersten Tag direkt auf 4.300 und dann wird auf 4.700 übernachtet. Über die nächsten Tage dann zwischen 3.300 und 5.000 rauf und runter. Am ersten Tag entsprechend starke Kopfschmerzen, dann spielt der Körper von Tag zu Tag besser mit. Es tränen vom Sand, dem Wind und der Höhe die Augen. Man kaut konstant auf Coca-Blättern – das soll helfen und wird von den Einheimischen empfohlen, warum also nicht… Ob man sich wirklich noch auf der Erde, doch schon dem Mond oder in einer großen Pappmachékulisse befindet, vermag man kaum noch zu unterscheiden.